Ausstellung: Akte hängen im Exil

eingetragen in: Kultur, Presse | 0

Die Volksstimme berichtete am 25.11.2016 über die abgelehnte Akt-Ausstellung der Künstler Paul Ghandi und Martin Müller, die jetzt in der Stadtfelder Schlossküche zu sehen ist.

„Die Vernissage für die Ausstellung ist für Dienstag, 29. November, 19 Uhr, geplant. Wie immer wird es Musik geben, diesmal mit Martin Müller am Akkordeon, außerdem Freisekt und eine Laudatio von Klaus Vogler. Danach ist die Ausstellung an allen Adventssonntagen jeweils von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Ein Dankeschön sagt Vogler dem Fotografen Ulf Ahrendt, der darauf verzichtet, dass seine Bilder während dieser Zeit gezeigt werden. Sie sind dann ab dem 8. Januar wieder zu sehen, so Vogler.“

Zum vollständigen Artikel: http://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/ausstellung-akte-haengen-im-exil und http://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/kunstszene-magdeburg-schlosskueche-zeigt-die-verbotenen-aktbilder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.