Asphalt statt Buckelpiste für Radfahrer in der Wilhelm-Külz-Straße

In dieser Woche wurde im Bereich der Wilhelm-Külz-Straße zwischen Lessingplatz und Adelheidring ein Asphaltstreifen aufgetragen, um Radfahrer einen besseren Untergrund zur Verfügung zu stellen. Als Stadtfelder Bürgerverein begrüßen wir ausdrücklich alle Maßnahmen, die die Radinfrastruktur in unserem Stadtteil verbessern. Insbesondere viele Nebenstraßen sind mit ihrem Kopfsteinpflaster oft ungeeignet und bei nasser Fahrbahn sogar gefährlich für Fahrradfahrer. Im Ergebnis weichen viele Radfahrer auf den Gehweg aus, was wiederum auf Kosten der Fußgänger geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.