120 Jahre alter Silberahorn am Olvenstedter Platz wird gefällt

eingetragen in: Olvenstedter Straße | 0

Die Markierungen am ca. 120 Jahre alten Silberahorn am Olvenstedter Platz lassen nichts Gutes erahnen. Der prägnante Baum vor dem „Nachdenker“ gilt nach einer Untersuchung als „Gefahrbaum!“ und soll gefällt werden.

Ergebnis der Resistographenuntersuchung durch den Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe der Landeshauptstadt Magdeburg (vom 17.01.2019):

  • Gefahrbaum!
  • Kronenansatz komplett ausgefault
  • Ausbrüche
  • keine ausreichende Restwandstärke
  • Astanbindungen ist nicht mehr gegeben
  • Kronenteile könnten über Gehweg und Oberleitung ausbrechen
  • bei Wind starke Scherkräfte oberhalb der Faulstellen
  • Fäule im Stamm bis in den Stammfuß (dort Wulstiger Porling)
Untersuchungsergebnis

Update 30.01.2019: Am heutigen Mittwoch haben die Fällarbeiten am Olvenstedter Platz begonnen. Dafür wurde der Baumstandort im Bereich Immermannstraße / Olvenstedter Straße relativ weiträumig abgesperrt.

Presse-Echo:

Volksstimme vom 19.01.2019: „Bambule um einen Magdeburger Baum“
Bäume und Magdeburger – zwischen beiden ist ein ganz besonderes Verhältnis entstanden. Ein neues Beispiel kommt aus Stadtfeld.

Mehr in der Volksstimme (19.01.2019)

Volksstimme vom 25.01.2019: „Letzte Grüße für alten Baumfreund“
Trotz Protesten sind die Tage des 120 Jahre alten Silberahorns in Magdeburg gezählt. Schon bald wird er aus Sicherheitsgründen gefällt.

Mehr in der Volksstimme (25.01.2019)

Volksstimme vom 31.01.2019: „120 Jahre alter Baum in Magdeburg gefällt“
Die Proteste haben am Ende nicht geholfen: In Magdeburg-Stadtfeld ist ein 120 Jahre alter Baum gefällt worden.

Mehr in der Volksstimme (31.01.2019)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.