Putzaktion für Stadtfelder Beachvolleyballplatz am Olvenstedter Platz

Am 13. und 18. April 2018 fand eine Putzaktion auf der großen Freifläche auf der Nordseite des Olvenstedter Platzes statt. Die Aktion diente der Vorbereitung für die Errichtung eines temporären Beachvolleyballplatzes, der im Mai als gemeinsame Aktion von Bürger für Stadtfeld e.V. und dem Geschäftsstraßenmanagement IM STADTFELD eröffnet werden soll. Die Putzaktion fand im Rahmen der stadtweiten Aktion „Magdeburg putzt sich!“ statt.

Die langjährige Brachfläche auf der Nordseite des Olvenstedter Platzes ist zukünftig für die Errichtung eines Wohngebietes vorgesehen. Zur Aufwertung des Erscheinungsbildes möchten wir den Stadtfeldern bis zum Baustellenbeginn eine attraktive, nutzbare Fläche in Form eines Beachvolleyballplatzes bieten. Die Baulücke soll als temporäre Sportstätte angelegt und den Anwohnern für eine öffentliche Nutzung zugänglich gemacht werden. Die Zwischenlösung soll bis zur Verwirklichung einer dauerhaften Nutzung auch das Stadtbild in dem Bereich aufwerten.

Wir planen die temporäre Errichtung eines Beachvolleyballplatzes als Begegnungsstätte für die Bewohner, die insbesondere für Familien attraktiv sein soll. Das Volleyballfeld misst 8 x 16 Meter. Zwei 8 x 8 Meter Felder sind dabei durch ein Netz getrennt. Das Netz wird an zwei Pfosten montiert. Die Pfosten werden in zwei gegossenen Einzelfundamenten vor Ort installiert. Der Untergrund wird mit mehreren Tonnen Sand bedeckt. Als Sitzmöglichkeiten sollen Palettenmöbel dienen.

Die Fläche ist, wie ein Spielplatz auch, dauerhaft begehbar und nutzbar. Die geplanten Betriebszeiten richten sich hierbei nach den üblichen Betriebszeiten eines städtischen Spielplatzes. Da das Areal nicht beleuchtet ist, kann es auch nur bei Tageslicht genutzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.