Containerklasse auf der Kippe – OB legt Widerspruch gegen Stadtratsbeschluss für „Westring“-Grundschule ein

eingetragen in: Presse, Schulen | 0
Volksstimme vom 18.01.2017
Volksstimme vom 18.01.2017

Der vom Stadtrat beschlossene Container zur Entlastung der Grundschule „Am Westring“ soll nun doch nicht kommen. Der Oberbürgermeister hat Widerspruch gegen die Entscheidung eingelegt. Begründung: kein Bedarf und zu hohe Kosten.

Im Zuge der Diskussion um die seit Jahren bestehende Raumnot am Schulstandort am Westring hatte der Stadtrat im vergangenen November eine Zwischenlösung beschlossen. Die Stadtverwaltung erhielt den Auftrag, bis zur Fertigstellung der geplanten Ersatzschule an der Hermann-Gieseler-Halle einen Container auf dem Schulhof der Grundschule „Am Westring“ aufzubauen. Er sollte übergangsweise als Klassenraum dienen.

Gegen diesen Beschluss geht nun aber Oberbürgermeister Lutz Trümper als Chef der Verwaltung vor. In der kommenden Stadtratssitzung am 26. Januar steht sein Widerspruch auf der Tagesordnung, dem die Stadträte idealerweise beitreten und ihren eigenen Beschluss damit aufheben sollen – Ausgang offen. (Volksstimme vom 18.01.2017)

Zum Artikel auf volksstimme.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.