15. Flohmarkt Klim-Bim mit Live-Musik – Bei Sonnenschein und Live-Musik liefen die „Geschäfte“ hervorragend

Der wegen angesagtem schlechten Wetter verschobene Flohmarkt KlimBim vom 25.05. auf den 22.06.2013 stellte sich als gute Entscheidung herraus. Bei schönsten Sonnenschein bauten über 50 private Händler iher Stände auf und zahlreiche Stadtfelder drängeten sich auf dem Olvenstedter Platz.

Für gute Stimmung sorgten die „Campfire Guys“ – Dahinter verbergen sich die Brüder und Magdeburger Musiker Daniel und Jan Kubon. Sie speilten ihre Lieblingsstücke auf Bass, Gitarre und Mundharmonika. Als Gast war auch der Pianist Burkhard Schmidt mit seinen Keyboard dabei. Stücke von den Rolling Stones, Bob Dylan, Neil Young gehörten genauso in ihr „Lagerfeuer Programm“ wie auch ganz eigene Versionen von Klassikern wie „Born to be wild“ oder „Land down under“ oder aber auch Gospel und Bluessongs der frühen dreißiger Jahre. – Alles in allem ein rundes schönes Musik-Programm, dass sogar einige zum tanzen animierte. Auch für das leibliche Wohl wurde sehr gut durch das Familienhaus Magdeburg gesorgt.

Der Vorstand des Vereins „Bürgen für Stadtfeld e.V.“ bedankt sich bei allen Helfern, den Musikern sowie dem Familienhaus Magdeburg für die tatkräftige Unterstützung, die den KlimBim wieder zu einem gelungenen Straßenfest in Stadtfeld haben werden lassen.

Wir freuen uns darauf, die zahlreichen Händler und Besucher zu unserem nächsten Flohmarkt KlimBim begrüßen zu dürfen.

Am 22.06.2013: Flohmarkt Klim-Bim auf dem Olvenstedter Platz

Campfire GuysDer Bürgerverein Stadtfeld hat sich entschlossen den im Mai abgesagten 15. Stadtfelder Floh- und Trödelmarkt – jetzt nach dem Abklingen der Hochwasserbedrohung – am kommenden Samstag auf dem Olvenstedter Platz durchzuführen. Das Kennzeichen des seit 2005 regelmäßig ein- bis zweimal im Jahr stattfindenden Trödelmarktes ist das jeweils mindestens eine Live-Band aufspielt. In diesem Jahr konnte Bürger für Stadtfeld e.V. die ‚Campfire Guys‘ gewinnen. Dahinter verbergen sich die Brüder und Magdeburger Musiker Daniel und Jan Kubon. Bekannt aus Bands wie T.Basco und John Lennon Memory spielen sie zum Stadtfelder Flohmarkt, ihre Lieblingsstücke auf Bass, Gitarre und Mundharmonika. Stücke von den Rolling Stones, Bob Dylan, Neil Young gehören genauso in ihr „Lagerfeuer Programm“ wie auch ganz eigene Versionen von Klassikern wie „Born to be wild“ oder „Land down under“ oder aber auch Gospel und Bluessongs der frühen dreißiger Jahre.

Im Rahmen des kleinen Stadtteilfestes wird es zu der Live-Musik auch ein gastronomisches Angebot geben, organisiert wie meistens durch das Familienhaus Magdeburg.

Alle rund 40 Flohmarktanbieter, die für den Mai-Termin einen Stand angemeldet hatten, brauchen sich nicht erneut anzumelden. Einige Stände würden noch Platz finden. Anmeldungen kann man noch unter klimbim@stadtfeld-magdeburg.de. Der Verkauf von Trödel beginnt um 9.00 Uhr und endet um 15.00 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.