Pilotprojekt: Eröffnung der Fahrradstraße in der Goethestraße

eingetragen in: Mobilität | 0

Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper hat am 18. September gemeinsam mit dem Verkehrsbeigeordneten Dr. Dieter Scheidemann Magdeburgs erste Fahrradstraße eingeweiht. Auf der Goethestraße in Stadtfeld Ost haben ab sofort Fahrradfahrende Vorrang vor anderen Fahrzeugen. Die Umwandlung der Strecke in eine Fahrradstraße ist das Ergebnis einer Bürgerbeteiligung im Jahr 2017. Damals hatten 20 Bürgerinnen und Bürger Stadtfelds unter dem Motto „Eine sichere Straße für alle!“ Ideen bzw. Vorschläge entwickelt, wie die Verkehrssituation in der Goethestraße verbessert werden kann. Die Fahrradstraße wird als Pilotprojekt erst einmal bis Ende 2020 erprobt.

Nach der Testphase will die Stadtverwaltung entscheiden, ob die Lösung dauerhaft sein kann. In der Testphase sollen das Verkehrsverhalten und die Verkehrsentwicklung beobachtet werden. Möglicherweise werden dann weitere bauliche Maßnahmen aus der Bürgerbeteiligung umgesetzt.

In der Goethestraße gelten damit auch neue Verkehrsregeln. Bei der Fahrradstraße haben Radfahrende unter Beachtung der Vorfahrtsregeln Vorrang. Die Fahrbahn ist in erster Linie zum Radeln da. Die Kraftfahrzeuge sind verpflichtet, besonders rücksichtsvoll zu fahren.

Dies gilt es zu beachten:

  • Es gilt Tempo 30 als Höchstgeschwindigkeit.
  • Nur Kraftfahrzeuge mit einem Anliegen dürfen die Straße weiterhin befahren. Kraftfahrzeuge sind „Gäste“.
  • Parkplätze bleiben erhalten.
  • Sofern nicht anders beschildert, gilt „Rechts vor Links“, egal ob man mit dem Fahrrad oder dem Kraftfahrzeug unterwegs ist.
  • Gehwege sind den Fußgängerinnen und Fußgängern vorbehalten.
  • Radfahrende dürfen auch nebeneinander fahren, sogar Gruppen – wie zum Beispiel Kinder auf dem Weg zur Schule.
  • Das Tempo bestimmen die Radfahrenden: Autofahrende müssen auf den Radverkehr besonders Rücksicht nehmen und gegebenenfalls ihre Geschwindigkeit weiter verringern.

Quelle: Pressemitteilung der Landeshauptstadt Magdeburg / Fotos: Thomas Opp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.