Weihnachtliche Lichtinstallation wird am 01.12. mit Glühweinverkauf für einen guten Zweck in Betrieb genommen

eingetragen in: Bürgerverein | 0

Schon im letzten Jahr hat der „Strahlemann von Stadtfeld“ (Volksstimme) mit seiner weihnachtlichen Lichtinstallation in der Klopstockstraße für Aufsehen und neugierige Blicke gesorgt. In diesem Jahr möchte André Przyborowski noch eine Schippe drauflegen. Waren es im letzten Jahr noch insgesamt 5.000 LED-Lampen, die für das stimmungsvolle Funkeln und Leuchten sorgten, werden es in diesem Jahr fast 15.000 (!), verteilt über Balkon und Fenster seiner Wohnung, sein. Schon seit August arbeitet der Stadtfelder an Konzeption und Aufbau für die diesjährige Lichtershow, die am 1. Dezember erstmalig zu sehen sein wird.

Um die erstmalige „offizielle“ Inbetriebnahme am Freitag, den 1. Dezember 2017 gebührend zu begehen, wird der Verein „Bürger für Stadtfeld“ gemeinsam mit André Przyborowski von 17 bis 18 Uhr einen Stand mit Glühwein und Kinderpunsch an der Ecke Klopstockstraße / Ebendorfer Straße anbieten. Von hier aus kann die neue Lichtershow dann erstmalig in diesem Jahr bewundert werden.

Die Einnahmen des Glühweinstandes kommen einem guten Zweck zugute und werden dem Förderverein der Grundschule Annastraße Magdeburg e.V. gespendet. Der Verein unterstützt mit seiner Arbeit die Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrerinnen und Lehrer der Grundschule Annastraße. Zum Beispiel soll einen Schatten spendendes Sonnensegel für den Schulhof gekauft und installiert werden. Ein Ziel, das wir mit unserem Glühweinverkauf gern unterstützen. Wir freuen uns auf viele neugierige Stadtfelder, die gemeinsam mit uns und für einen guten Zweck in die Vorweihnachtszeit starten wollen.

Magdeburgs Strahlemann

Mit rund 15.000 LED-Lichtern „leuchtet“ der Magdeburger André Przyborowski auf seinem Balkon den Advent ein.

Mehr in der Volksstimme vom 27.11.2017

Bitte hinterlasse eine Antwort