Piktogramme und „Trixi-Spiegel“ für mehr Sicherheit auf dem Damaschkeplatz

eingetragen in: Mobilität, Tunnelbaustelle | 0

Die Stadt Magdeburg will mit einem Verkehrsspiegel den Geh- und Radweg zwischen Hauptbahnhof und Adelheidring sicherer machen. Es ist die unübersichtlichste Stelle am Weg zwischen Hauptbahnhof und Adelheidring in Magdeburg: Dort, wo er in Richtung Ringbrücke abknickt, kommt es immer wieder zu gefährlichen Situationen, weil sich Radfahrer und Fußgänger gegenseitig in die Quere kommen.

Mehr in der Volksstimme vom 26.09.2017

Seit Ende August 2017 sind die neuen Zeichen auf dem Asphalt zwischen Hauptbahnhof Magdeburg und Adelheidring aufgebracht. Einige weisen auf eine Trennung zwischen Radfahrern und Fußgängern auf dem bereits gepflasterten Abschnitt hin, andere erklären den Nutzern, wer dort Vorrang hat. Doch vor Ort zeigt sich dem Beobachter schnell, dass die Piktogramme von den meisten Nutzern geflissentlich ignoriert werden und weiterhin jeder seines Weges geht oder fährt.

Mehr in der Volksstimme vom 08.09.2017

Bitte hinterlasse eine Antwort