Anmeldung für Kita-Plätze ab sofort über das Internet

Anmeldung für Kita-Plätze ab sofort über das InternetOberbürgermeister Dr. Lutz Trümper hat heute gemeinsam mit Vertretern von Kita-Trägern und des technischen Dienstleisters KID Magdeburg das neue Kita-Portal der Landeshauptstadt freigeschaltet. Ab sofort können Eltern unter https://kitaplatz.magdeburg.de Informationen von rund 120 Magdeburger Kindertageseinrichtungen aufrufen und online für maximal vier Monate im Voraus eine Platzreservierung vornehmen. 23 freie Kita-Träger beteiligen sich bislang am neuen Portal, sieben Magdeburger Träger sind nicht dabei.

„Von dem neuen Verfahren erwarten Stadtverwaltung und Einrichtungsträger eine deutliche Erleichterung bei der Anmeldung für einen Betreuungsplatz“, begründet Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper die Einführung des neuen Kita-Portals. „Auf einen Blick ist jetzt im Internet ersichtlich, welche Einrichtung innerhalb der nächsten vier Monate freie Plätze hat. Die bislang existierenden Anmeldelisten gehören künftig der Vergangenheit an. Auch Mehrfachanmeldungen in verschiedenen Einrichtungen sind in dem neuen System nicht mehr möglich.“

In dem neuen Kita-Portal sind derzeit die Plätze von 23 Magdeburger Kita-Trägern mit fünf Kinderkrippen und 74 Kindertagesstätten hinterlegt. Dies entspricht 3.495 Betreuungsverträgen für Krippenplätze und 5.724 Verträgen für Kindergartenplätze. Auch alle Angaben der Träger zu ihren Einrichtungen, Ansprechpartnern, Angeboten und Konzeptionen sind in dem Portal abrufbar.

Herzstück ist die Reservierungsfunktion: Sie ermöglicht für vier Monate im Voraus eine Reservierung in den angeschlossen Einrichtungen, sofern dort ein Platz zum gewünschten Termin frei ist. Wird also ein Krippenplatz für den 1. August 2011 gesucht, können Eltern ab dem 1. April im Internet prüfen, welche Einrichtung einen freien Platz hat. Reservieren die Eltern den gefundenen Platz, haben sie anschließend eine Woche Zeit, in der Einrichtung den Betreuungsvertrag abzuschließen. Dieser Zeitraum kann bei dringenden Gründen im direkten Kontakt mit der Einrichtung einmal verlängert werden. Wurde eine Platzreservierung getätigt, ist keine weitere Reservierung im System möglich. Damit werden Mehrfachanmeldungen ausgeschlossen.

Basis für die Software ist eine Datenbank, die Stadtverwaltung, Kita-Träger und der technische Dienstleister KID Magdeburg gemeinsam erstellt haben. Darin hinterlegt sind bereits alle Betreuungsverträge, deren Beginn vor dem 1. Oktober dieses Jahres liegt. Der Datenbestand führt dazu, dass bis zu diesem Datum für viele Einrichtungen nur wenige freie Plätze im System angezeigt werden.

Eltern, die keinen Internetzugang haben, können spezielle Computer der Stadtverwaltung nutzen. Zu finden sind diese im Sozialzentrum Nord, Lübecker Straße 32, im Leistungsbereich des Jugendamtes in der Julius-Bremer-Straße 8, beim Platzvermittlungsservice im Wilhelm-Höpfner-Ring 4 sowie in den Kinder- und Jugendhäusern „Banane“ im Quittenweg 52, „Next Generation“ in der Rogätzer Straße 21 und „Weizengrund“ im Rennebogen 167.

Mit dem Start der Internet-Reservierung wurde eine Service-Hotline unter der Rufnummer 03 91/5 40 32 00 geschaltet. Die dortigen Mitarbeiter beantworten ausschließlich Fragen zum Umgang und den Funktionalitäten des Kita-Portals. Geschaltet ist die Hotline montags, mittwochs und donnerstags von 9:00 bis 12:00 Uhr und von 14:00 bis 16:00 Uhr sowie dienstags von 9:00 bis 12:00 Uhr und von 14:00 bis 17:30 Uhr.

Zu den bislang beteiligten Trägern gehören: der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Magdeburg, Au Clair de la Lune, Die Brücke Magdeburg, die Elterninitiative Kinder-K-a-s-t-e-n, der Evangelische Kirchenkreis Magdeburg, das Evangelische Kirchspiel Magdeburg Stadtfeld-Diesdorf, Independent Living, der Internationale Bund (IB), die Johanniter-Unfall-Hilfe, das Jugendfreizeitzentrum Quo Vadis, die Kindertagesstätten Am Salbker See, das Kinderbildungswerk Magdeburg, das Kinderfilmstudio Magdeburg, das Kinderförderwerk Magdeburg, die Kita-Gesellschaft Magdeburg, die Magdeburger Stadtmission, Mandala Kinderbetreuung, der Ottersleber Lebenskreis, das Paritätische Integrative Netzwerk Sachsen-Anhalt, die Stiftung Evangelische Jugendhilfe St. Johannis Bernburg, das Universitätsklinikum Magdeburg, die Evangelische Grundschule Magdeburg und die Volkssolidarität.

Hintergrundinformationen zur neuen Kita-Software

Die Kita-Software ist ein von der Landeshauptstadt Magdeburg in Zusammenarbeit mit der KID Magdeburg entwickeltes und betreutes Computerprogramm. Auf Grundlage der von den freien Trägern eingegebenen Daten der Kindertageseinrichtungen zu Konzeption, Angebotsvielfalt der Einrichtungen mit Standortbeschreibungen, ergänzenden Informationen und den Platzkapazitäten können sich Eltern hier umfangreich informieren und freie Plätze reservieren.

Zur Einführung des Online-Verfahrens standen die Träger der Einrichtungen und das Jugendamt seit 2009 in einem intensiven Abstimmungsprozess. Ziel war es, Eltern bei der Suche nach einem Kita-Platz noch besser als bislang zu unterstützen.

Mit der Freischaltung der Reservierungsfunktion wurde das erste von insgesamt drei geplanten Modulen realisiert. Bei der Reservierung eines freien Platzes wird ein datenschutztauglicher Abgleich mit dem Magdeburger Einwohnermeldesystem durchgeführt. Durch dieses Verfahren wird sichergestellt, dass jedes Kind tatsächlich nur einmal erfasst werden kann. Eine Mehrfachanmeldung eines Kindes ist somit nicht möglich. Kinder aus Umlandgemeinden werden bei Bedarf und Möglichkeit einem anderen Anmeldeverfahren zugeführt.

Die Träger der Kindertagesstätten profitieren auch verwaltungstechnisch von den Funktionalitäten der Kita-Software. Bisher erfolgt jeden Monat eine aufwändige Meldung der monatlichen Belegung jeder Einrichtung an das Jugendamt. Mit der Software können jetzt freie und belegte Plätze in Echtzeit dargestellt werden, die Meldung der monatlichen Belegung entfällt damit. Die Software bietet auch die Möglichkeit zur Erstellung von Statistiken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.